NORD|ERLESEN

Beim Hafentunnel geht es einfach nicht weiter

Zu beiden Enden sind die Einfahrten in den Hafentunnel doppelt gesichert. Absperrgitter und Bauzäune, auch Stahlketten und Vorhängeschlösser sollen den Zugang verhindern. Aber irgendjemand hat die Sperren überwunden und neongrün vulgäre Worte an die Betonwand geschmiert, was er über die Baustelle denkt. Die Stadt verweigert den Tunnelbauern jetzt schon beinahe ein halbes Jahr lang, ihr Bauwerk abzunehmen. Folge: Die Fertigstellung verschiebt sich erneut. Nicht vor Ende 2022 wird der Hafenverkehr im Untergrund verschwinden.

Blick auf die Einfahrt zum Westportal.

Blick auf die Einfahrt zum Westportal.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben