NORD|ERLESEN

Bauern versammeln sich zu Flashmobs in der Region

Sven von Glahn aus Debstedt steht das Wasser bis zum Hals. Der Milchbauer aus Debstedt steht mit seinem Betrieb am Existenzminimum. Und er fühlt sich allein gelassen. Vor allem von der Politik. „Ich möchte, dass man uns zuhört“, sagt er. Und weil er der Meinung ist, dass ihm niemand das Ohr schenkt, hat er sich am Mittwoch mit seinem Trecker an einem Flashmob beteiligt. Er war nicht allein: Bauern haben auf den Straßen zwischen Ems und Elbe für Verkehrsbehinderungen gesorgt.

An mehreren Orten in der Region protestierten am Mittwoch die Bauern.

An mehreren Orten in der Region protestierten am Mittwoch die Bauern.

Foto: Ralf Masorat

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die wundersamen Nachnamen im Cuxland
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Erneuerbare Energien, ökologisches Bauen, Elektromobilität: Themen, die auch auf den Dörfern relevan
nach Oben