NORD|ERLESEN

Bauernhausverein sucht schon wieder neue Verwalter

Die Lage ist brenzlig: Nicht nur die vor 17 Tagen abgebrannte Moorkate des Geesthofs stinkt noch nach Ruß und Rauch. Auf der ganzen Freilichtanlage herrscht dicke Luft - und die Köpfe qualmen: Denn das Verwalterpaar und der Bauernhausverein haben sich zerstritten. Der Traditionsverein sucht dringend neue Verwalter ab 2020. „Findet sich niemand zu unseren Konditionen“, sagt Peter Hebel vom Vorstand, „müssten wir den Geesthof schließen.“

Peter Hebel (links) und Werner Brischke vom Bauernhausverein haben gerade große Sorgen.

Peter Hebel (links) und Werner Brischke vom Bauernhausverein haben gerade große Sorgen.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben