NORD|ERLESEN

Bad Bederkesa: Vorfreude auf Energie- und Innovationspark

Besser hätte der Startschuss für den „Energie- und Innovationspark Amtsweide“ nach Ansicht von Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger nicht gewählt werden können. „In Glasgow berät die UN-Klimakonferenz, und wir in Geestland bringen ein Projekt auf den Weg, dass Kohlendioxid reduziert und regenerative Energie forciert“, sagte der Sozialdemokrat, als er sich am Montag mit den Offiziellen zur Enthüllung des Bauschildes fürs Millionen-Vorhaben in Bad Bederkesa trifft.

Energie- und Innovationspark in Bad Bederkesa: Baustellenschild enthüllt

Können den Baubeginn Mitte nächsten Jahres kaum erwarten (von links): Heiko Ullrich, Uwe Bischoff, Thomas Kuberski, Kreis-Dezernent Michael Take, Ludwig Augenthaler, Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger, Claus Seebeck, Peer Ellenfeld und Marco Schnut. Foto Schoener

Foto: Schoener

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

Cuxland

Krüger: Landkreis ist unter seinen Möglichkeiten geblieben
nach Oben