NORD|ERLESEN

Bad Bederkesa: Mittelalterfest-Macher wandert aus

Michael Tegge hat Deutschland verlassen. Mit seiner Familie ist der Kulturveranstalter, der seit 2003 das Mittelalterliche Burgfest in Bad Bederkesa organisierte, nach Dänemark ausgewandert. Es ist die Corona-Politik der Bundesregierung, die den heute 52-Jährigen nach eigenen Angaben zu diesem Schritt bewogen hat. „Wir haben gerade in der Zeit des Lockdowns immer wieder erfahren, dass Kultur in Deutschland offensichtlich nicht systemrelevant ist“, sagt der gebürtige Bremerhavener und spricht von den Absagen entsprechender Veranstaltungen.

Viele Bürger aus dem Cuxland kennen Michael Tegge (links) als Veranstalter des Mittelalterlichen Burgfestes in Bad Bederkesa. 16 Jahre lang hat er die Veranstaltung, bei der es immer wieder auch ein Ritterturnier gab, organisiert. Das muss jetzt ein Anderer übernehmen.

Viele Bürger aus dem Cuxland kennen Michael Tegge (links) als Veranstalter des Mittelalterlichen Burgfestes in Bad Bederkesa. 16 Jahre lang hat er die Veranstaltung, bei der es immer wieder auch ein Ritterturnier gab, organisiert. Das muss jetzt ein Anderer übernehmen.

Foto: Gabriele Scheiter

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Jugendlicher Gründer verkauft seine vegane Schokocreme in Bremerhaven
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit SoLawi kommt immer knackig-frisches Bio-Gemüse auf den Teller
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Darum fehlt der Imbiss am Strand von Spieka-Neufeld
nach Oben