NORD|ERLESEN

Auch Nordholz mit Chemikalie belastet

Perfluorierte Chemikalien (PFC) sagen den meisten wenig, sie begegnen den Menschen aber quasi jeden Tag, als Antihaftbeschichtung für Töpfe und Pfannen, bei wetterfester Kleidung oder auch in der Medizin- und Labortechnik. In den vergangenen Jahren wird zunehmend darüber diskutiert, ob die Stoffe krebserregend sind. Sie kommen auch im Feuerlöschschäumen vor. In dem Zusammenhang geriet auch der Bundeswehrstandort Nordholz in den Fokus. Schon 2015 ist erstmalig eine PFC-Verunreinigung in einem Brunnen des bundeswehreigenen Wasserwerks bestätigt worden. Eine Gefährdung für Anlieger aus Nordholz schließen Bundeswehr und auch der Landkreis derzeit aus.

Ein Luftbild von dem Flughafen Nordholz in Niedersachsen.
Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
nach Oben