NORD|ERLESEN

Afghanischer Flüchtling bangt um seine Familie in der Heimat

Die Bilder der in Afghanistan vorrückenden Taliban gingen um die Welt, Aufnahmen von verzweifelten Fluchtversuchen am Flughafen von Kabul sorgten bei vielen Menschen für Entsetzen. Mohammad Ali K. kann die Fotos und Videos kaum noch ertragen. Der afghanische Flüchtling lebt seit knapp drei Jahren in Bremerhaven, getrennt von seiner Mutter, seinen Brüdern und Schwestern in der Heimat. Ihr Schicksal lässt dem 26-Jährigen seit Tagen keine Ruhe mehr.

Der 26-jährige Afghane Mohammad Ali K. lebt in Bremerhaven und kann die Bilder aus seiner Heimat nur schwer ertragen. Er sorgt sich um seine Familie.

Der 26-jährige Afghane Mohammad Ali K. lebt in Bremerhaven und kann die Bilder aus seiner Heimat nur schwer ertragen. Er sorgt sich um seine Familie.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben