NORD|ERLESEN

2G Plus: Kirchen entscheiden selbst

2G, 3G oder lediglich Abstandsregelungen? Wie die Religionsfreiheit in Zeiten der vierten Corona-Welle gewahrt werden kann, darüber gibt es in den Kirchengemeinden verschiedene Meinungen. Der Superintendent des Kirchenkreises Wesermünde, Albrecht Preisler, klärt auf. Was die jetzige Situation für die Gottesdienste auch an den Weihnachtsfeiertagen bedeutet, ist ebenfalls noch ungewiss.

Der Superintendent des Kirchenkreises Wesermünde, Albrecht Preisler, will erst die genauen Regelungen vom Bund und dem Land Niedersachsen abwarten, bevor er eine Prognose für Gottesdienste an Weihnachten wagt.

Der Superintendent des Kirchenkreises Wesermünde, Albrecht Preisler, will erst die genauen Regelungen vom Bund und dem Land Niedersachsen abwarten, bevor er eine Prognose für Gottesdienste an Weihnachten wagt.

Foto: Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

E10: Wieso wird es nicht getankt?
zur Merkliste

Politik

Fenster von Synagoge in Hannover an Jom Kippur beschädigt
nach Oben