NORD|ERLESEN

200 Millionen für Wasserstoff-Forschung in Elbe-Weser-Region

Mit Forschungsmitteln bis zu 200 Millionen Euro sollen in den nächsten drei Jahren Wasserstoffprojekte in der Region gefördert werden. Hamburg, Bremerhaven und Stade haben den Zuschlag für ein Schiff- und Luftfahrtcluster bekommen. Airbus und die maritime Wirtschaft werden eine besondere Rolle in der Entwicklung spielen.

Wasserstoff als Treibstoff für Flugzeuge: Ein Ansatz für die Erforschung von Wasserstofftechnologie. Airbus ist da auch mit an Bord im nun zu gründenden Innovations- und Technologiezentrum Wasserstoff in der Elbe-Weser-Region.

Wasserstoff als Treibstoff für Flugzeuge: Ein Ansatz für die Erforschung von Wasserstofftechnologie. Airbus ist da auch mit an Bord im nun zu gründenden Innovations- und Technologiezentrum Wasserstoff in der Elbe-Weser-Region.

Foto: Airbus/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben