NORD|ERLESEN

Wenn Radfahrer das Tempo in der Stadt bestimmen

Ende April ist die Straßenverkehrsordnung geändert worden. Ausdrückliches Ziel war es, Radfahren attraktiver zu machen. Vor allem eine Vorschrift könnte enorme Auswirkungen auf den Verkehr und die Stadtplanung haben: Radfahrer dürfen nur noch mit einem Abstand von mindestens anderthalb Metern überholt werden. Auf etlichen Straßen kommt das einem Überholverbot gleich, denn dazu muss eine Straße mindestens 4,60 Meter breit sein.

Auf vielen Straßen Bremerhavens ist nicht genug Platz, Radfahrer im vorgeschriebenen Abstand zu überholen. Deswegen müssen Autofahrer geduldig dahinter bleiben wie hier auf der Hartwigstraße.

Auf vielen Straßen Bremerhavens ist nicht genug Platz, Radfahrer im vorgeschriebenen Abstand zu überholen. Deswegen müssen Autofahrer geduldig dahinter bleiben wie hier auf der Hartwigstraße.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Radfahrer geben Bremerhaven eine Vier minus
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Hindernisse beim Bau der Bremerhavener Radtrasse
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Arbeit an Bremerhavens Radwegen gestartet
nach Oben