NORD|ERLESEN

Tödlicher Schuss in Stotel: Angeklagter berichtet über Einweisung

Am 9. Prozesstag des aktuell vor dem Landgericht Stade verhandelten Totschlags in Stotel berichtete der Angeklagte über die Umstände seiner Einweisung in eine psychiatrische Klinik im Jahr 2011.

Dem Angeklagten (Mitte) wird vorgeworfen, im November 2021 einen 34-Jährigen erschossen zu haben.

Dem Angeklagten (Mitte) wird vorgeworfen, im November 2021 einen 34-Jährigen erschossen zu haben.

Foto: Kristin Seelbach


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Oberstes Gericht sichert den GHB ab
nach Oben