NORD|ERLESEN

Stillstand am Helmter Tor

Am Helmter Tor in Nesse darf vorerst nicht gebaut werden. Dort hatte der örtliche Unternehmer Florian Thies eine ehemalige Hofstelle gekauft und die darauf stehenden alten Gebäude, darunter auch ein Reethdachhaus, abgerissen. Die Nachbarn und andere Nesser befürchteten, dass dort ein großes Mehrfamilienhaus entstehen könne, das nicht zum Ortsbild passen würde, weil es keinen gültigen Bebauungsplan für das Gebiet gibt.

Stillstand am Helmter Tor

Foto: Rolf Schmonsees

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben