NORD|ERLESEN

Spieleonkel aus Brake setzt auf gebrauchte Spiele und Bücher

In dem kleinen Raum im Obergeschoss stapeln sich Gesellschaftsspiele in den Regalen – bis zur Decke. Es sind überwiegend gebrauchte Exemplare, darunter auch echte Klassiker. Die bietet „Der Spieleonkel.de“ an. So nennt Michael Rohmann seinen kleinen Internet-Shop, den er von seinem Wohnhaus in Brake betreibt. Gebraucht statt neu: Damit, so der 48-Jährige, werde nicht nur der Geldbeutel geschont, sondern auch die Umwelt.

Michael Rohmann in seinem kleinen Lager für den Online-Shop. Rund 600 Spiele hat er nach eigener Aussage im Angebot.

Michael Rohmann in seinem kleinen Lager für den Online-Shop. Rund 600 Spiele hat er nach eigener Aussage im Angebot.

Foto: Gabriele Gohritz

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Jugendlicher Gründer verkauft seine vegane Schokocreme in Bremerhaven
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit SoLawi kommt immer knackig-frisches Bio-Gemüse auf den Teller
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Darum fehlt der Imbiss am Strand von Spieka-Neufeld
nach Oben