NORD|ERLESEN

Quarantäne-Ende bei den Pinguins

Hämmernder Puls, brennende Beine – die Fischtown Pinguins sind zurück auf dem Eis. Nach fast einer Woche Corona-Quarantäne hatten 16 Spieler am Montagvormittag wieder das Kratzen der Kufen in den Ohren und sind voller Elan ins Training zurückgekehrt. In der Hoffnung, am Mittwoch wieder ins Spielgeschehen der Deutschen Eishockey-Liga eingreifen zu können. Dann soll ab 19.30 Uhr das vergangene Woche abgesagte Duell gegen die Schwenninger Wild Wing nachgeholt werden, die auch am Donnerstag (19.30 Uhr) in der Eisarena gastieren sollen und sich mit der Doppel-Spielansetzung zumindest eine Fahrt sparen, nachdem sie einmal unverrichteter Dinge wieder abreisen mussten.

Eishockeyspieler der Fischtown Pinguins auf dem Spielfeld.

16 Pinguins (hier beim Trainingsauftakt für die neue Saison 2021/22 in der Eisarena) konnten sich freitesten und wieder mit dem Training beginnen.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

HSV-Traditionsmannschaft kommt nach Neuenwalde
nach Oben