NORD|ERLESEN

Polizei geht gegen Gaffer vor

Auf der A27 gerät am Sonntag, 2. Juni, zwischen Nordholz und Neuenwalde ein Auto in Brand. Die 67-jährige Fahrerin aus Bremen und ihr Beifahrer können sich in Sicherheit bringen. Für Aufsehen sorgt der Fall nicht nur wegen der weithin sichtbaren Rauchsäule, sondern wegen des Verhaltens zahlreicher Gaffer. Die Polizei Geestland winkt einige „Sünder“ raus. Gerade erst hat ein Video deutschlandweit für Schlagzeilen gesorgt, in dem ein Polizist Schaulustige zur Rede stellt und ihnen einen Blick auf die Leiche anbietet.

Polizei geht gegen Gaffer vor

Foto: imago/Jochen Tack

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die Festival-Seelsorgerin aus Lüdingworth
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

9-Euro-Ticket-Touristen stranden am Dorumer Bahnhof
nach Oben