NORD|ERLESEN

Neuer „Tatort“ wird in Bremerhaven gedreht

Kriminalfall in Bremerhaven: Am Auto-Terminal im Überseehafen wird eine Leiche gefunden, die Polizei ermittelt. So zumindest sieht es das Drehbuch des neuen ARD-Krimis „Tatort“ vor, der im Frühjahr 2023 im Fernsehen zu sehen sein wird. Noch bis Mitte August wird in Bremerhaven gedreht – so wie am Donnerstag an der Seebäderkaje.

Drehstart für den Bremer ARD-Tatort mit Bremrhavener Kulisse auf der Seebäderkaje. Im Bild (von links): Die Schauspieler Luisa Böse, Adrian But, Jasna Fritzi Bauer und Patrick Güldenberg.

Drehstart für den Bremer ARD-Tatort mit Bremrhavener Kulisse auf der Seebäderkaje. Im Bild (von links): Die Schauspieler Luisa Böse, Adrian But, Jasna Fritzi Bauer und Patrick Güldenberg.

Foto: Arnd Hartmann


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben