NORD|ERLESEN

Nationalpark-Ranger: „Ich darf der Hüter dieser Natur sein“

„Ich hätte nicht gedacht, dass man den Geruch von Wäldern vermissen würde“, sagt Sebastian Keller, der neue Nationalpark-Ranger an der Wurster Nordseeküste. Zuvor war der 43-Jährige bereits über fünf Jahre auf Borkum als Ranger tätig. Nun ist der gebürtige Brandenburger wieder auf dem Festland und lässt sich jeden Tag aufs Neue begeistern. „Ich habe so einen schönen Arbeitsplatz, dass ich immer mal wieder innehalten und die Atmosphäre genießen muss“, sagt Keller.

Sebastian Keller freut sich darüber, den Wald wieder um sich herum zu haben.

Sebastian Keller freut sich darüber, den Wald wieder um sich herum zu haben.

Foto: Regina Konradi

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

9-Euro-Ticket-Touristen stranden am Dorumer Bahnhof
nach Oben