NORD|ERLESEN

Kind krank? Dieses Unternehmen arbeitet auch mobil

Acht Unternehmen in Bremerhaven sind mit dem Siegel „ausgezeichnet familienfreundlich“ vom Land Bremen ausgezeichnet worden. Immer mehr Unternehmen erkennen, wie wichtig eine familienfreundliche Personalpolitik ist. Denn: Überstunden, keine Zeit für die kleinen Kinder, Dauerstress – so geht es vielen Arbeitnehmern. Beschäftigte, die entspannt Beruf und Familie miteinander verbinden können, sind jedoch nicht nur nachweislich zufriedener, sondern auch produktiver. Und nicht nur das: Sie sind auch gesünder – und das ist ein wesentlicher Aspekt, um langfristig gute Arbeit zu leisten. Wir stellen einige als familienfreundlich ausgezeichneten Unternehmen vor. Heute: das IT-Unternehmen Netactive.

Kai Ahrens (27) arbeitet seit mehr als drei Jahren bei Netactive. Von den familienfreundlichen Bedingungen profitieren er und seine Familie.

Kai Ahrens (27) arbeitet seit mehr als drei Jahren bei Netactive. Von den familienfreundlichen Bedingungen profitieren er und seine Familie.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Familienfreundliches Arbeiten: „Es ist ein Kulturwandel gefragt“
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Trotz Führungsposition für die Eltern da
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Familienfreundliche Arbeitgeber: Wenn aus einem Projekt eine Haltung wird
nach Oben