NORD|ERLESEN

Gutachten Columbusstraße: Politik will erst beraten

Das am Freitag vorgestellte Verkehrsgutachten sagt, dass ein Rückbau der Columbusstraße möglich ist. Neben den Auftraggebern – der Bremerhavener Entwicklungsgesellschaft Alter und Neuer Hafen (Bean) und der Industrie- und Handelskammer – rief dort Oberbürgermeister Melf Grantz zur sachlichen Diskussion auf, hatte die Politik zur Vorstellung aber nicht geladen. Das Vorgehen sorgt nicht für Begeisterung. Inhaltlich will man nun erst mal intern beraten.

Die Columbusstraße in Bremerhaven aus der Luft.

Wie geht es mit der Columbusstraße weiter?

Foto: Scheer

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Bremerhavens neues Innenstadt-Herz: Offener, grüner, vielfältiger
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Warum sich in Bremerhaven keine Straßenbahn lohnt
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

So grün und lebendig könnte Bremerhavens Kneipenmeile werden
nach Oben