NORD|ERLESEN

Größer, jünger, weiblicher: Die neue Bundesregierung

Neun Männer und acht Frauen sollen die erste Bundesregierung von SPD, Grünen und FDP bilden. Am Mittwoch soll sie vereidigt werden - wenn nichts mehr schief geht. Eine Personalie hat für besonders große Aufmerksamkeit gesorgt.

Vier Politiker

Christian Lindner (Parteivorsitzender der FDP) (l-r), Olaf Scholz, SPD-Kanzlerkandidat und geschäftsführender Bundesfinanzminister, Annalena Baerbock und Robert Habeck (Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen) stellen auf einer Pressekonferenz den gemeinsamen Koalitionsvertrag der Ampel-Parteien von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP für die künftige Bundesregierung vor.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

SWB macht Rolle rückwärts wegen Putins Gaskrieg
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Brisante Details zum Schullandheim Bederkesa
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Wünsche mir zumindest Augenhöhe“
nach Oben