NORD|ERLESEN

Freude und Trauer: Das Atomkraftwerk Grohnde wird abgeschaltet

Drei von sechs Atomkraftwerken in Deutschland werden zum Jahresende abgeschaltet. Darunter auch das AKW Grohnde an der Weser. Die Anlage war schon während des Baus heftig umkämpft.

Das Atomkraftwerk Grohnde im Landkreis Hameln-Pyrmont

Dampf steigt aus den Kühltürmen des Atomkraftwerk (AKW) Grohnde im Landkreis Hameln-Pyrmont auf. Die Nuklearkatastrophe von Fukushima am 11. März 2011 hat das Ende der Kernkraft in der deutschen Stromerzeugung besiegelt.

Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Klimaschutz: Was sich auf dem Dorf tun muss
nach Oben