NORD|ERLESEN

Fachwerk als Neubau? Warum das nachhaltig ist

In vielen niedersächsischen Städten schmücken traditionelle Fachwerkhäuser die Ortskerne. Die Holzhäuser mit ihren dicken Balken und spitzen Dächern sind teilweise Jahrhunderte alt. Aber auch heute noch wird Fachwerk gebaut. „Anno 2021“ steht über der Haustür der Familie Merz. Dieses Frühjahr hat das Ehepaar ihr neu gebautes Fachwerkhaus bezogen. Es steht in Rethmar, einem Ortsteil von Sehnde in der Region Hannover. Für Thiemo Merz war schon immer klar: „Wenn’s irgendwie geht, möchte ich Fachwerk bauen.“

Denise und Thiemo Merz stehen vor ihrem neuen Fachwerkhaus in einem Neubaugebiet in Sehnde-Rethmar in der Region Hannover.

Denise und Thiemo Merz stehen vor ihrem neuen Fachwerkhaus in einem Neubaugebiet in Sehnde-Rethmar in der Region Hannover.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
nach Oben