Panorama

Einbrecher in Supermarkt eingesperrt

Dumm gelaufen: Ein Einbrecher hat sich in einem Supermarkt in Bremen versteckt und einschließen lassen - kam dann aber nicht mehr aus dem Geschäft heraus. Mit Holzlatten hatte der 35-Jährige in der Nacht zum Mittwoch versucht, eine Glasschiebetür aufzuhebeln, was jedoch misslang. Als daraufhin die Alarmanlage auslöste, informierten Mitarbeiter des Marktes die Polizei, da sie Geräusche aus dem Inneren gehört hatten, wie die Polizei mitteilte. Im Supermarkt entdeckten die Beamten den 35-Jährigen, der sich widerstandslos festnehmen ließ. Er hatte zwei mit Tabakwaren gefüllte Einkaufstaschen bei sich. Der Mann muss sich nun wegen besonders schweren Diebstahls verantworten.

Von dpa
5. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste
Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.

Das Blaulicht eines Polizeifahrzeuges leuchtet.

Foto: Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Panorama

20-Jähriger überschlägt sich mit Auto
nach Oben