NORD|ERLESEN

Ein Mann räumt Brake auf: Die saubere Stadt ist sein Job

Seit 6 Uhr ist Konrad Göhler unterwegs. Zu Fuß, in der Braker Innenstadt, an der Kaje, am Bahnhof. Jetzt ist er beim Rathaus. Und hat große rote Säcke ausgeladen. Prall gefüllt mit Pappbechern, Plastiktüten, Hähnchenaufschnitt-Verpackung, Zigarettenschachteln und -kippen, Taschentüchern, Masken und sogar einem Paar Turnschuhe. Müll in allen Facetten, der achtlos überall hingeworfen wird. Ihn zu beseitigen, ist Konrad Göhlers Job. Der Mann für den Müll? „Ich bin der Mann für Sauberkeit in der Stadt“, formuliert es der 57-Jährige selbstbewusst.

Konrad Göhler ist Brakes Mann für den Müll.

Konrad Göhler ist Brakes Mann für den Müll.

Foto: Gabriele Gohritz

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

9-Euro-Ticket-Touristen stranden am Dorumer Bahnhof
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ein Bremerhavener ist immer nah dran am Tatort Bremen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben