NORD|ERLESEN

Dieser Paddler kommt aus der Schweiz zur Tidenrallye

Koni Buff ist rund 1000 Kilometer gefahren, um am Samstag in seinem Kajak zu sitzen, wenn um 9.30 Uhr auf der Weser vor Großensiel der Startschuss zur Tiderallye fällt. Koni Buff ist ein Paddler aus der Schweiz. Er startet zum dritten Mal bei der Tidenrallye. „Ist schön hier“, sagt der drahtige Mann von 73 Jahren und lächelt.

Koni Buff (Mitte) ist aus der Schweiz zur Tidenrallye angereist. Unser Bild zeigt ihn mit Norbert Köhler, Präsident des Landekanuverbandes Bremen (links), und Martin Ostendorf, Leiter der Kanusparte beim Wassersportverein Nordenham.

Koni Buff (Mitte) ist aus der Schweiz zur Tidenrallye angereist. Unser Bild zeigt ihn mit Norbert Köhler, Präsident des Landekanuverbandes Bremen (links), und Martin Ostendorf, Leiter der Kanusparte beim Wassersportverein Nordenham.

Foto: Heilscher


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Dieser Nordenhamer Betrieb führt die Vier-Tage-Woche ein
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Nordenham: Treppe für maroden Turm
nach Oben