NORD|ERLESEN Wir vom Dorf

Die Zukunft der Milchwirtschaft: Effizient wie am Fließband

Den Takt gibt die Plattform vor. Sie dreht sich, wie ein Karussell auf dem Rummelplatz. Alle 12 Sekunden tritt eine Kuh auf das Rondell. Hier können drei Melker in einer Stunde 300 Kühe melken. Einer wischt die Zitzen ab, der Nächste legt das Geschirr an, der Dritte nimmt es nach dem Melken ab und desinfiziert den Euter. Ein Arbeitsablauf wie am Fließband. Auf dem Hof Luerßen kriegt man eine Vorstellung davon, wie die Milchwirtschaft der Zukunft in der Elbe-Weser-Region aussehen könnte.

Auf dem riesigen Melkkarussell auf dem Betrieb Luerßen in Uthlede können bis zu 300 Kühe in der Stunde gemolken werden.

Auf dem riesigen Melkkarussell auf dem Betrieb Luerßen in Uthlede können bis zu 300 Kühe in der Stunde gemolken werden.

Foto: Hansen


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Millionen Mitarbeiter für 25.000 Kubikmeter Wasser
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben