NORD|ERLESEN

Demenz-Netzwerk in Nordenham will Angehörigen Orientierung geben

Demenz wird eine immer größere gesellschaftliche Herausforderung. Die Menschen werden immer älter. Und damit steigt das Demenzrisiko. Und immer mehr Menschen werden alt. Die geburtenstarken Jahrgänge gehen in den nächsten Jahren nach und nach in Ruhestand. Ein Demenz-Netzwerk soll auch in Nordenham Angehörigen eine bessere Orientierung geben. Mit einem öffentlichen Auftakttreffen haben die Akteure des Netzwerks ihre Zusammenarbeit jetzt offiziell begonnen.

Demenz wird ein immer größeres Thema werden. Das Demenz-Netzwerk, das jetzt in Nordenham gegründet worden ist, will dazu beitragen, die gesellschaftliche Akzeptanz für Demente zu erhöhen.

Demenz wird ein immer größeres Thema werden. Das Demenz-Netzwerk, das jetzt in Nordenham gegründet worden ist, will dazu beitragen, die gesellschaftliche Akzeptanz für Demente zu erhöhen.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wenigstens eine Teil-Lösung in Sicht
nach Oben