Vermischtes

Brutaler Räuber greift Glühweinstandbetreiber an

Ein 37-Jähriger will die Tageseinnahmen eines Glühweinstands rauben - und greift den Betreiber an. Passanten werden auf die Situation aufmerksam. Kurz darauf wird der Mann festgenommen.

Von dpa
27. November 2022
Email senden zur Merkliste
Der Betreiber eines Glühweinstands wurde brutal ausgeraubt.

Der Betreiber eines Glühweinstands wurde brutal ausgeraubt.

Foto: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild

Um ihm die Tageseinnahmen zu rauben, hat ein Mann den Betreiber eines Glühweinstands auf dem Rothenburger Weihnachtsmarkt brutal überfallen. Auf dem Weg zu dessen Auto schlug er das Opfer zunächst nieder, dann trat er mehrfach mit den Füßen auf den am Boden Liegenden ein, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Durch seine Hilferufe wurden zwei Passanten auf die Situation am Freitagabend aufmerksam. Sie informierten die Polizei und verfolgten den Täter, der zunächst die Flucht ergriff, aber nach kurzer Verfolgungsjagd festgenommen werden konnte. Gegen den 37-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des versuchten Raubes ermittelt. Der 50-jährige Marktstandbetreiber wurde nach dem Angriff im Landkreis Ansbach leicht verletzt ambulant in einem Krankenhaus behandelt.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Vermischtes

Mann stirbt bei Kollision mit Falschfahrer auf A94
zur Merkliste

Vermischtes

Karneval in Venedig eröffnet
nach Oben