NORD|ERLESEN

Blutspender werden dringend gesucht

Blutspendetermin in der Oste-Grundschule in Heeslingen. Eine Schlange mit Freiwilligen wartet darauf, registriert zu werden und am Ende 500 Milliliter des lebenswichtigen Safts abzugeben. In Heeslingen spenden im Durchschnitt 120 Menschen ihr Blut, aber das ist nicht überall so. Es wird knapp mit den Blutkonserven und das merken vor allem die Krankenhäuser.

Die Zahl der Blutspender ist in den letzten Monaten bedenklich zurückgegangen. Das führt zu Versorgungsengpässen vor allem in den Krankenhäusern.

Die Zahl der Blutspender ist in den letzten Monaten bedenklich zurückgegangen. Das führt zu Versorgungsengpässen vor allem in den Krankenhäusern.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
nach Oben