NORD|ERLESEN

Ansturm auf Tierarztpraxen

Die Corona-Krise hat in Deutschland einen Haustier-Boom losgetreten. Unzählige Hunde, Samtpfoten und andere pelzige Säuger bezogen hierzulande die Wohnungen, Einfamilienhäuser und Resthöfe ihrer neuen Halterinnen und Halter – ein Trend, der die letzten beiden Jahre prägte. Eine Entwicklung, die nicht ohne Folgen bleibt. Auch die Tierärzte bekommen die negativen Folgen zu spüren.

Ein Hund beim Tierarzt

Dr. med. vet. Rolf Urbich bei der Ohrenbehandlung der ängstlichen Jacky.

Foto: Teichmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

14 Tage gratis0,00 €

  • Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
nach Oben