Politik

Althusmann kritisiert Bund-Länder-Runde

Nach der Bund-Länder-Runde zum weiteren Kurs in der Energiekrise hat Niedersachsens CDU-Spitzenkandidat bei der Landtagswahl deutliche Kritik am Bundeskanzler und seinem SPD-Kontrahenten Stephan Weil geübt. „Auch nach der gestrigen Bund-Länder-Runde bleiben dringlichste Fragen zur sofortigen Entlastung der Menschen und mittelständischen Betriebe im Ankündigungs-Modus“, sagte Bernd Althusmann laut einer am Mittwoch verbreiteten Mitteilung. In dieser Krise hätte Stephan Weil als Vorsitzender des Bund-Länder-Treffens die unterschiedlichen Positionen zusammenführen müssen - gemeinsam mit Bundeskanzler Scholz, kritisierte der CDU-Politiker.

Von dpa
5. Oktober 2022
Email senden zur Merkliste
Bernd Althusmann, Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Niedersachsen.

Bernd Althusmann, Spitzenkandidat für die Landtagswahl in Niedersachsen.

Foto: Philipp Schulze/dpa/Archivbild

Niedersachsen ist seit Oktober Vorsitzland der Ministerpräsidentenkonferenz (MPK). „Wer nach der Wumms-Ankündigung der Ampel konkrete Ergebnisse und Lösungsvorschläge der MPK unter Führung des niedersächsischen Ministerpräsidenten Weil zur Bewältigung der Krise erwartet hat, wurde bitter enttäuscht“, sagte Althusmann.

Es bleibe weiterhin unklar, wie und wann die angekündigte Energiepreisbremse für die Bürger und mittelständischen Unternehmen ausgestaltet werden soll. „Viele Betriebe stehen auf Grund der explodierenden Gas- und Stromkosten bereits vor dem Aus, viele Familien wissen nicht, wie sie die extremen Kosten bezahlen sollen.“ In dieser ernsten Situation die Probleme nur eindringlich zu beschreiben statt konkrete Pläne vorzulegen, werde dem Ernst der Lage nicht im Ansatz gerecht.

„Die Ampel lässt die Menschen enttäuscht zurück. Es geht um die Zukunft unseres Landes und nicht um parteipolitische Manöver der SPD kurz vor der Landtagswahl in Niedersachsen.“ Am Sonntag ist Landtagswahl im Bundesland.

0 Kommentare
PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Politik

Fast überall in Kiew wieder Strom
zur Merkliste

Politik

Beamtenbund-Chef attackiert CDU-Vize - „Beamtenbashing“
nach Oben