Meinung & Analyse

Die FDP sollte nicht in alte Fehler zurückfallen

Nach dem Niedersachsen-Debakel will Christian Lindner die „Positionslichter der FDP anschalten“. Noch mehr Krawall in der Ampel-Koalition ist also programmiert, doch ist das das falsche Rezept. Erinnert sei an 2013. Damals flog die Partei aus dem Bundestag.

Werner Kolhoff

Werner Kolhoff

Foto: k r o h n f o t o . d e

Und hinter ihr lag keine ungeliebte Koalition mit SPD und Grünen, sondern das Traumbündnis mit CDU/CSU. Es harmonierte trotzdem nicht. „Gurkentruppe“ und „Wildsau“ lauteten die wechselseitigen Beschimpfungen. Die Leute mögen eben keinen Dauerstreit in einer Regierung. Das gilt erst recht in Krisenzeiten wie diesen. Der FDP-Vorsitzende ist dabei, genau die falsche Konsequenz aus dem Ereignis in Hannover zu ziehen.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Milliardenloch bei der Pflege - sind höhere Steuern die Lösung?
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Die sozialdemokratische Neuvermessung der Welt
zur Merkliste

Meinung & Analyse

Behrens als Innenministerin? Eine clevere Wahl!
nach Oben