Cuxland

Sechs Millionen Euro für Moorschutz und Tourismus

Es ist eine stattliche Summe, die Staatssekretär Matthias Wunderling-Weilbier am Dienstag ins Cuxland gebracht hat: sechs Millionen Euro. Geld, von dem vier Landkreise der Moorregion Elbe-Weser profitieren sollen. Auf welche Weise, wird sich zeigen.

Die Landkreise Cuxhaven, Rotenburg, Stade und Osterholz sind als Zukunftsregion mit dem Titel „Moorregion Elbe-Weser“ für die EU-Förderung anerkannt worden. Im Bild ist das Ahlenmoor bei Wanna zu sehen.

Die Landkreise Cuxhaven, Rotenburg, Stade und Osterholz sind als Zukunftsregion mit dem Titel „Moorregion Elbe-Weser“ für die EU-Förderung anerkannt worden. Im Bild ist das Ahlenmoor bei Wanna zu sehen.

Foto: Arnd Hartmann

Das im Sommer 2021 gestartete Programm „Zukunftsregionen in Niedersachsen“ unterstützt Landkreise und kreisfreie Städte, wenn sie bei der Bewältigung von Aufgaben kreisübergreifend zusammenarbeiten. Die Bereitschaft sei groß, über die eigenen kommunalen Grenzen hinauszuschauen, erklärte Wunderling-Weilbier bei seinem Besuch im Cuxhavener Kreishaus. Der Staatssekretär sprach von 14 Zukunftsregionen, die das Land mit ihren Konzepten überzeugen konnten.

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Cuxland

Cuxland-Redner sollte Minister der Reichsbürger werden
nach Oben