Hagen

Herbstmarkt: Hagener trotzen dem Schietwetter

Hagen. Wer am Wochenende den Hagener Herbstmarkt besuchte, tat gut daran, sich gegen Sturm und Regen zu wappnen. Nach zwei Jahren Corona-Pause konnte das größte Fest in der Gemeinde endlich wieder Fahrt aufnehmen, wenn auch bei Schietwetter.

Der Barbie-Wagen aus Wiemsdorf wurde beim Herbstmarktumzug viel bewundert. Er war mit 7.000 pinkfarbenen Papierblumen geschmückt.

Der Barbie-Wagen aus Wiemsdorf wurde beim Herbstmarktumzug viel bewundert. Er war mit 7.000 pinkfarbenen Papierblumen geschmückt.

Foto: Ursula Heß

Jetzt testen und alle Artikel lesen

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Hagen

Kultur- und Heimatverein lädt zur Ausstellung von Alexander Dettmar
nach Oben