Geestland

Ausgleichsfläche für LNG-Terminal entsteht in Geestland

Die Planung ist aufgehoben, der Neubau gestoppt: die Brücke über die Geeste, wichtige Verbindung zwischen Ringstedt und Altluneberg, wird nicht erneuert. Die Wege zur Querung werden geschlossen – geflutet im Zuge einer Vernässung des Gebietes.

Die rote Linie zeigt das Planungsgebiet. Als weißer Punkt links ist der alte Brückenstandort eingezeichnet, der Punkt weiter rechts zeigt, wo die Brücke jetzt entstehen soll.

Die rote Linie zeigt das Planungsgebiet. Als weißer Punkt links ist der alte Brückenstandort eingezeichnet, der Punkt weiter rechts zeigt, wo die Brücke jetzt entstehen soll.

Foto: Scheiter

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Geestland

Die alten Fotos machen Geschichte lebendig
zur Merkliste

Geestland

Erntefest in Köhlen mit viel Musik und Denkanstößen
nach Oben