Bremerhaven

Strandbad an der Weser hat Tradition

Ein Sonnenbad am Sandstrand mitten in der City? In Bremerhaven seit Generationen im Sommer der Hit. In den ersten Jahrzehnten durfte sogar noch geschwommen werden. Möglicherweise ist in der Zukunft eine Abkühlung in der Weser wieder möglich.

Zu einem modernen Bad umgebaut wurde das Weserstrandbad erst zwischen 1926 und 1934.

Zu einem modernen Bad umgebaut wurde das Weserstrandbad erst zwischen 1926 und 1934.

Foto: Archiv

Die Sonne strahlt, die Luft riecht nach Salz und Sonnenmilch. Direkt hinterm Deich in der Innenstadt befindet sich das Paradies für Sonnenanbeter. Das Weserstrandbad. Dort darf zwar wegen der starken Strömung nicht geschwommen werden, aber viele Bremerhavener und Touristen wissen die Anlage zu schätzen. „Seit Mai haben bisher rund 11.500 Gäste das Strandbad besucht“, freut sich Robert Haase, Geschäftsführer der Bädergesellschaft, über die gute Resonanz. „Wir hängen halt voll vom Wetter ab. Unser bestes Ergebnis hatten wir mit 24.143 Besuchern im Jahr 2018“, zitiert Haase aus der Statistik. „Im vergangenen Jahr waren es 14.279 Gäste.“

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Wo Kinder auf die Trommel hauen
zur Merkliste

Bremerhaven

Marine entwickelt Taktik für Seekriege nun in Bremerhaven
nach Oben