Bremerhaven

Sicherheitskräfte im Hafen streiken erneut

Die Hafen-Sicherheitskräfte in Bremerhaven streiken. 138 Arbeitsplätze sollen wegfallen, weil ihr Unternehmen den Auftrag verloren hat.

Demonstranten stehen zusammen.

Erneuter Warnstreik bei der Sicherheitsfirma Elko im Hafen. Im Vordergrund: Betriebsratsvorsitzende Angelika Jacke.

Foto: Hartmann

Die Elko-Sicherheitsleute im Hafen sind erneut für einen Sozialtarifvertrag in den Warnstreik gegangen. Dazu aufgerufen hat am Freitag die Gewerkschaft Verdi. Hintergrund ist der Wechsel des Bewachungsauftrags bei BLG und Eurogate. Dadurch stehen 138 Arbeitsplätze im Hafen auf dem Spiel, denn Elko hat angekündigt, seine Bremerhavener Filiale zu schließen.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Krankenstand im Land Bremen steigt auf Rekordwert
nach Oben