Bremerhaven

Kreuzfahrten ab Bremerhaven: Das sind die Pläne für 2023

Am Ende einer Saison wird Bilanz gezogen - aber am Kreuzfahrtterminal weiß man gar nicht, wann der richtige Zeitpunkt dafür ist: „Wir arbeiten durch“, sagt Veit Hürdler. Die „Mein Schiff 3“ stellt 2023 einen Rekord in Aussicht.

Ein Kreuzfahrtschiff fährt über das Meer

Die „Mein Schiff 1“ wird 2023 zu 13 Reisen vom Columbus Cruise Center aus starten.

Foto: Tui Cruises

Zu drei Reisen legt die „Mein Schiff 3“ in diesem Jahr noch vom Columbus Cruise Center in Bremerhaven ab. Zwei kurze Törns nach Oslo zum „Jul i Vinterland“ und Göteborg zum „Jul på Liseberg“, den größten Weihnachtsmärkten Norwegens und Schwedens. Danach geht es über Weihnachten und Neujahr in die Karibik. Kreuzfahrten mitten im Winter von einem deutschen Hafen? Vor Corona noch undenkbar. „Es hat da tatsächlich einen Sinneswandel gegeben“, sagt Hürdler und meint damit Reeder als auch Passagiere. „Das Schiff selbst ist das Erlebnis und nicht mehr bloß das Transportmittel, um ans Ziel zu kommen“, sagt er. Die Kreuzfahrten ab und bis einem deutschen Hafen laufen gut, „sehr gut sogar“ blickt der Terminal-Geschäftsführer auf 2022 zurück.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
nach Oben