Bremerhaven

Schiff wurde in Bremerhaven getauft

Im Fischereihafen ist am Dienstag der Mehrzweckfrachter „Benabell G.“ getauft worden. Das Schiff hat dafür eigens seine Reise unterbrochen und hat in Bremerhaven nur einen Stopp für wenige Stunden eingelegt.

Ein Schiff legt an der Kaje an.

Das gibt es auch in Bremerhaven nicht mehr alle Tage: Die „Benabell G.“ wurde im Fischereihafen getauft.

Foto: Scheer

Die Reederei Gerdes hat ihren Sitz in Haren an der Ems. Ein Familienunternehmen mit einer Flotte von zehn meist Stück- und Schüttgutschiffen, die im europäischen Küstenverkehr unterwegs sind. Die „Benabell G.“ ist der erste Neubau nach zehn Jahren, und das sollte nun gefeiert werden - auch wenn das Schiff schon vor rund einem Jahr die Bauwerft in China verlassen hat und seitdem in Fahrt ist.
Jetzt testen und alle Artikel lesen

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Krankenstand im Land Bremen steigt auf Rekordwert
nach Oben