Bremerhaven

Bremerhavener soll mehrfach auf Opfer eingestochen haben

Es wurde Zeit, dass der Prozess beginnt. Der 30 Jahre alte Mann, der mehrfach auf seine Opfer eingestochen haben soll, sitzt seit fast einem halben Jahr in Untersuchungshaft. Bei weiterer Verzögerung hätte man ihn womöglich laufen lassen müssen.

Justizbeamte mit Angeklagtem

In Handschellen wurde am Mittwoch der 30 Jahre alte Angeklagte im Landgericht Bremen Mann vorgeführt. Er soll zwei Opfer mit dem Messer verletzt haben. Ihm wird versuchter Totschlag vorgeworfen.

Foto: Mündelein

Jetzt testen und alle Artikel lesen

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 0 €*

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar

alle abo-angebote finden sie

hier.

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Prozess nach Attacke mit Grabstein: Video zeigt aggressives Verhalten
nach Oben