Bremerhaven

Umschlag: Abwärtsspirale auf Autoterminal setzt sich fort

Der Umschlag bleibt das Sorgenkind im Hafen. Die Abwärtsspirale hat sich auf dem Autoterminal fortgesetzt, wie die aktuellen Halbjahreszahlen belegen. Reicht die Arbeit bei schrumpfendem Autoumschlag künftig noch für alle?

Bagger vor einem Autotransporter

Der Autoumschlag ist auch im ersten Halbjahr dieses Jahres weiter zurückgegangen. Womöglich wird künftig die Arbeit auf dem Autoterminal umverteilt. Während immer weniger Autos über die Rampen gingen, lief der Umschlag mit schweren Geräten wie Baggern und Mähdreschern gut.

Foto: Scheer

Der Fahrzeugumschlag ist in den ersten sechs Monaten dieses Jahres um 12,2 Prozent auf 820.000 Einheiten geschrumpft. Nach hoffnungsvollem Start im Januar war dann in der Folgezeit jeder Monat schlechter als der Vorjahresmonat. Damit verstetigt sich der negative Trend: Alle Halbjahreszahlen der vergangenen zwei Jahre waren negativ. Seit 2019 schlägt die BLG jedes Jahr 400.000 bis 450.000 Autos weniger pro Jahr um.

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Marine entwickelt Taktik für Seekriege nun in Bremerhaven
zur Merkliste

Bremerhaven

Sprach-Kita-Aus: 16 Einrichtungen in Bremerhaven betroffen?
nach Oben