Tui-Sprecherin Sabrina Arnold (links) führte zwölf NZ-Leser über „Mein Schiff 5“. Am Pool hätte es sich mancher gerne gemütlich gemacht. Foto Brocks
Tui-Sprecherin Sabrina Arnold (links) führte zwölf NZ-Leser über „Mein Schiff 5“. Am Pool hätte es sich mancher gerne gemütlich gemacht. Foto Brocks

Vorgeschmack auf die Traumreise bei der Besichtigung der „Mein Schiff 5“

Bremerhaven. Eigentlich wären alle am liebsten gleich mit auf große Reise gegangen: Zwölf Leser der NORDSEE-ZEITUNG konnten sich bei einer exklusiven „NZ+Ich“-Aktion am Sonntagmittag „Mein Schiff 5“ ansehen. So mancher denkt jetzt über eine Kreuzfahrt nach.


Viele Neugierige aus Bremerhaven und umzu wären gerne einmal als Tagesgäste an Bord gegangen, doch nur zwölf Lesern der NORDSEE-ZEITUNG war das vergönnt: Gemeinsam mit TUI-Cruises-Sprecherin Sabrina Arnold ging es durch die Sicherheitskontrolle und über die Gangway. Und dann treppauf, treppab übers Schiff – vorbei an Geschäften und Restaurants, hinein in Kreativraum und Abtanzbar und hinauf aufs Pooldeck, wo die ersten der 2718 Passagiere bereits entspannten oder im Wasser plantschten: „Am besten ist es, wenn der erste Tag der Reise ein Seetag ist. Dann hat man genug Zeit, das Schiff kennen zu lernen“, sagte Sabrina Arnold. Und ein Crewmitglied verriet: „Wir verlaufen uns manchmal auch noch und entdecken immer noch etwas Neues“ – immerhin ist die „Mein Schiff 5“ nagelneu.

Eis aus der bordeigenen Eisdiele

Den Weg in eines der vielen Restaurants aber finden alle, denn oft duftet es schon von weitem verführerisch. „Da bekommt man Hunger“, waren sich die NZ-Leser beim Anblick der gut gefüllten Buffets einig. Sie durften sich später mit einem Eis aus der bordeigenen Eisdiele stärken.

„Wir waren noch nie auf einem Kreuzfahrtschiff, aber zu unserer Silberhochzeit planen wir unsere Traumreise“, verriet Hannelore Alfs. Gerne wollen sie und ihr Mann dann im Mittelmeer kreuzen: „Am liebsten wäre ich aber heute schon an Bord geblieben“, sagte Jürgen Alfs. „Auf dem Schiff kann man sich vom ersten Moment an wohlfühlen“, war auch seine Frau überzeugt.

Ehepaar träumt von der Kreuzfahrt zur Silberhochzeit

Horst und Brigitte Beier haben schon einmal eine Kreuzfahrt gemacht: „Das war wunderschön“, schwärmten die beiden 65-Jährigen. Auch die „Mein Schiff 5“ hat den Eheleuten gut gefallen: „Das Schiff ist so modern und wirklich schön. Ich würde am liebsten sofort buchen“, sagte Brigitte Beier. Ihr Mann träumt bereits von der nächsten Reise: „Am liebsten Richtung England und Frankreich.“

Stephanie Graf unterrichtet Tourismuskaufleute an den Kaufmännischen Lehranstalten Bremerhaven: „Auch das Thema Kreuzfahrt steht immer mal wieder auf dem Lehrplan.“ Besichtigt habe sie schon viele Schiffe, auf Kreuzfahrt aber war sie noch nie: „Der Rundgang war sehr interessant, weil man einen guten Einblick in die Bereiche des Schiffs bekommen hat“, sagte Stephanie Graf. Auch Helge Graf ist begeistert – besonders von den kulinarischen Angeboten an Bord: „In den Restaurants hat man ja eine riesige Auswahl. Da kann man sich schon ein paar Tage durchfuttern“, sagte der 43-Jährige und lachte. Sein Traum: Eine Kreuzfahrt durch die Karibik. „Mir würde auch Norwegen gefallen“, ergänzte Ehefrau Stephanie.