Ab März laden wir unsere Leser bei „NZ+Ich“-Aktionen zu uns ein und zeigen ihnen, wie wir arbeiten. Die Morgenkonferenz im „Newsroom“ etwa gehört zum Redaktionsalltag dazu. Foto Scheschonka
Ab März laden wir unsere Leser bei „NZ+Ich“-Aktionen zu uns ein und zeigen ihnen, wie wir arbeiten. Die Morgenkonferenz im „Newsroom“ etwa gehört zum Redaktionsalltag dazu. Foto Scheschonka

Redaktion gibt Abonnenten Einblick in die Arbeit und diskutiert über Aufgabe der Medien

 Jetzt öffnen wir auch noch die Türen bei der NORDSEE-ZEITUNG.

Für unser bei den Abonnenten äußerst beliebtes Angebot „NZ+ICH“ gibt es in den nächsten Wochen eine neue Variante: Wir laden unsere Leser zu uns in die Räume ein und zeigen ihnen, wie wir arbeiten.

Wir wollen Sie im Rahmen von „NZ+ICH“ zu uns in die Redaktion einladen! Ab 18 Uhr können 15 Abonnenten als Gruppe bei uns einen exklusiven Einblick in unsere Arbeit bekommen: Wie erstellen wir die Inhalte? Wie produzieren wir Tag für Tag die Zeitung? Und wie geht das eigentlich mit der digitalen Ausgabe der NORDSEE-ZEITUNG, dem E-Paper? Nach einem etwa einstündigen Rundgang in den Bereichen „Newsroom“, Nachrichten, Stadt, Land, Sport und Online, bei dem Sie unseren Redakteuren über die Schulter schauen können, gehen wir mit Ihnen in den Konferenzraum. Dort möchten wir mit Ihnen diskutieren. „Es ist für Medien heute wichtiger denn je, den Lesern zu erklären, wie wir arbeiten. In Zeiten von ,Fake News‘ und allgemeiner Kritik an den Medien ist es notwendig, uns aktiv mit den Abonnenten auszutauschen. Wir brauchen auch für die digitale Zukunft die Diskussion um die Werthaltigkeit von professionellem Journalismus“, sagt Chefredakteur Christian Klose. Wir freuen uns auf Sie!

NZ+Ich: Ihre Chance auf einen exklusiven Blick hinter unsere Kulissen
NZ+Ich: Ihre Chance auf einen exklusiven Blick hinter unsere Kulissen